Europäisches Patent | Internationale Schutzrechte

Die Patentanmeldung kann für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Patentorganisation hinterlegt werden. Der Anmeldungsgegenstand wird auf Neuheit und erfinderische Tätigkeit geprüft. Aus dem erteilten Europa-Patent entstehen voneinander unabhängige nationale Patente. Die maximale Laufzeit beträgt 20 Jahre.

Internationale Patentanmeldung (PCT) | Internationale Schutzrechte

Mit einer internationalen Patentanmeldung können auch außereuropäische Länder erfasst werden. Die Prüfungsverfahren auf Neuheit und erfinderische Tätigkeit werden von den nationalen und regionalen Patentämtern durchgeführt.

Gemeinschaftsmarke für die Europäische Union | Internationale Schutzrechte

Die Markenanmeldung umfasst automatisch alle Staaten der Europäischen Union. Die Eintragung erfolgt für zehn Jahre und kann beliebig oft um weitere 10 Jahre verlängert werden.

International registrierte Marke | Internationale Schutzrechte

Die Internationale Marke wird auf Basis einer nationalen Heimateintragung zentral hinterlegt. Mit der internationalen Marke können nach dem Madrider Abkommen Länder erfasst werden. Nachträgliche Schutzerstreckungen sind jederzeit möglich. Die Eintragung erfolgt für zehn Jahre und kann beliebig oft um weitere 10 Jahre verlängert werden.

Gemeinschaftsgeschmackmuster für die Europäische Union | Internationale Schutzrechte

Die Geschmacksmusteranmeldung (Design) umfasst automatisch alle Länder der Europäischen Union. Die maximale Laufzeit beträgt 25 Jahre.

International Registriertes Design | Internationale Schutzrechte

Die Internationale Designanmeldung wird auf Basis einer nationalen Heimateintragung hinterlegt und kann sich auf einige oder alle, zum Madrider Abkommen gehörige, auch außereuropäische Vertragsstaaten erstrecken. Die maximale Laufzeit beträgt 25 Jahre.